Eine Woche Andalusien mit dem Wohnmobil

Wir hatten leider in dieser Woche viel Regen. Aber wir haben das Beste daraus gemacht. Und wir waren froh, dass wir einen Camper in dieser Grösse hatten, da es ziemlich nass draussen war.

Vom Flughafen Malaga sind wir direkt nach Tarifa gefahren. Dort haben meine Schwetser und ihre kleine Familie für 2 Monate Surfferien gemacht. Da eben das Wetter nicht so schön war, haben wir nicht sehr viel von Andalusien gesehen.Etwa in der Hälfte unser Ferienwochen, sind wird dann mit meiner Schwester und Familie nach Almerimar gefahren (ca. 4h Stunden Autofahrt).

Dort hatten wir dann auch noch viel Sonne und etwas Wind zum surfen!Aber wir werden bestimmt noch einmal nach Tarifa reisen und uns dann mehr von Andalusien anschauen. Es war trotz Regen sehr schön in Tarifa und wir haben es sehr genossen.

Wir würden bestimmt auch wieder zu etwa der gleichen Jahreszeit dorthin reisen, da es nicht so überfüllt mit Touristen ist. Das spanische Essen, besonders der frische Fisch war super. Im Vergleich zur Schweiz, ist alles in Spanien sehr günstig. Wir kommen wieder… =)

Service & Camper:
Zuerst wollten wir ja einen kleineren Camper mieten, da wir zu zweit reisten. Aber wir waren dann doch sehr froh, war es ein “grösserer” Camper. So hatten wir genügend Platz auch meine Schwester und Familie zum Essen einzuladen.

Die Dusche war auch ein grosses Pluspunkt. Wir waren erstaunt, wieviel Wasser im Tank Platz hatte, und wie lange dieses ausreicht. Auch mit der Entleerung des Abwassers und der Toilette war sehr einfach und kein Problem.

Mit dem Service waren wir sehr zufrieden. Trotz sehr kurzfristiger Buchung, hat alles Einwandfrei funktioniert. Wir waren auch sehr froh, war die Übernahme und Abgabe am Flughafen Malaga. So konnten wir uns ein Taxi oder Bus zur Mietstation sparen. Die Übergabe war auf Deutsch, was für uns super war. So haben wir auch wierklich alles verstanden. =)

Die Begrüssung war herzlich und nett. Alles sehr unkompliziert. Wir können SpanienCamper nur empfehlen!
Sehr nette Menschen!

Nicole und Simon Dellenbach – Wichtrach (CH) – 29.03.2015